Die betriebliche Altersvorsorge ist sicher. Auch vor Pfändung.

Die betriebliche Altersvorsorge ist sicher. Auch vor Pfändung.

Hartz IV, Pfändungsansprüche und Zillmer beißen sich hier die Zähne aus.

Sollten Sie arbeitslos werden, ist Ihre Altersvorsorge sicher. Die Bundesagentur für Arbeit darf nicht auf Ihr Angespartes in der betrieblichen Altersvorsorge zugreifen.

Auch gegen Pfändungen ist Ihre Einlage als arbeitnehmerfinanzierte Direktversicherung oder Pensionskasse geschützt. Und: Die Abschlusskosten werden über die Gesamtlaufzeit verteilt und nicht (wie sonst üblich) am Anfang abgezogen. Das bedeutet, dass Sie von einem schnellen Wertzuwachs profitieren (Fachjargon: ungezillmerter Tarif).